Patricia Torff - Heilpraktikerin

 

Die Dorn-Wirbelsäulenbehandlung

 

Verschobene Gelenke oder Wirbel können zu akuten und dauerhaften Schmerzzuständen führen wie z.B. Ischialgien, Hüft- oder Schulterschmerzen und andere Gelenkbeschwerden.

 

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn ist eine sanfte Methode, diese Fehlstellun­gen zu korrigieren. Über leichte Bewegungen Ihrerseits und sanften Druck an den richtigen Stellen meinerseits lassen sich die verschobenen Gelenke wieder an die richtige Position bringen.

 

 

Die Breuss-Massage

 

Die anschließende Breuss-Massage ist eine energetisch-manuelle Massage, die die voran gegangene Dorn-Behandlung unterstützt.

Die Muskeln werden gelockert und entspannt. Die Wirbel und Gelenke können dabei nochmals "nachruhen" und sich an die neue, richtige Position gewöhnen.